Umweltprojekte (auch GS)

Umweltprojekte

Jeder Beitrag zum Umweltschutz hilft!

Die Umweltprojekte werden einige Male im Schuljahr jahrgangs-übergreifend angeboten. Zu Themen wie Winterquartiere, Vögel im Winter, Krabbeltiere, o.ä. findet ein vielseitiges Programm statt. Der Nachmittag wird durch eine handwerkliche Aktion abgerundet, indem z.B. Nistkästen, ein Igelhaus, Meisenködel o.ä. hergestellt werden, die als Beitrag zum Umweltschutz auf dem Schulgelände ihren Platz finden.

Schülerinnen und Schüler des Seminarsfachs UmwebesondereBegabungenkleinlt aus dem 11. Jahrgangs haben das jeweilige Thema interessant und handlungsorientiert für jüngere SchülerInnen aufbereitet.  Die Projekte sind im Rahmen von Förderung besonderer Begabungen auch für Grundschüler unserer Kooperationsschulen vorgesehen. Die Viertklässler und SchülerInnen des Julianum werden engagiert von den Oberstufenschülern und Frau Gritzan betreut.

 

Wir freuen uns auf zahlreiche Grundschüler und viele engagierte Julianer!

... im Frühjahr! SchülerInnen des Seminarfachs Umwelt 12 und der Klasse 5BSL haben unter Aufsicht von Frau Hönecke Blumenzwiebeln gepflanzt. Damit haben sie das Facharbeitsthema von Aylin Filiz (Jhg.12) verwirklicht. Durch die Blumenzwiebel - Spenden der SchülerInnen, Eltern und Lehrer wird es im Frühjahr bunt am Julianum. Ihnen an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für Ihre Unterstützung und Mitarbeit! Die hohe Motivation der 5. Klässler unterstützte den tüchtigen Einsatz beim Pflanzen von ca.130 Schneeglöckchen, Tulpen, Narzissen etc. Für die engagierte Unterstützung gab es am Ende eine kleine, süße Überraschung als Dank.

Insektenhotel1Das Seminarfach „Umwelt" von Frau Gritzan führte gemeinsam mit der 6. Klasse von Frau Hönecke den Bau eines Insektenhotels durch.

 

Geplant wurde dieses aufwendige Umweltprojekt im Rahmen der Facharbeit von Chantal Drewes und Jenny Bode. Großartige Vorarbeit leisteten Chantal und Jenny, indem sie alle Bauteile gestrichen und vormontiert haben. SchülerInnen des Seminarfachs "Umwelt" haben im Vorfeld Balkenschuhe einbetoniert. Unterstützt wurden wir hierbei von unserem Hausmeister Hern Langer.

 

Insektenhotel2

 Insektenhotel3

 

 

 

 

 

 

 

Auf dem Schulhof gab es neun verschiedene Stationen. Die Schülerinnen und Schüler der sechsten Klasse wurden in kleine Gruppen aufgeteilt und wurden von den Oberstufenschülern unterstützt. Sie füllten die verschiedenen Kästen unter anderem mit Zapfen, Bambusröhrchen, Ästen, Holzwolle und Ziegelsteinen. Danach wurden die Kästen mit Kaninchendraht versehen und zu einem Insektenhotel zusammengebaut und aufgestellt.

Insektenhotel4

 

Schmetterlingsgarten

 

Ein Schmetterlingsgarten und eine Blumenwiese wurden am Samstag von Schülerinnen und Schülern, sowie Eltern der Julianum-Card und den Kolleginnen Frau Hönecke und Frau Gritzan angelegt. Geplant wurden diese beiden Umweltprojekte von Lydia Radosch und Theresa Conrad im Rahmen ihrer Facharbeit im Seminarfach Umwelt unter Leitung von Frau Gritzan. Beide Schülerinnen haben die Pflanzen und Samen durch Spenden eines Landwirtschaftsbetriebs und der Firma OBI erhalten. Ihnen an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön. Durch den tatkräftigen Einsatz der engagierten Schülerinnen und Schüler und deren Eltern konnten die Pflanzen und Samen am Samstag nach schweißtreibenden Vorarbeiten in den Boden gebracht werden. Hochzufrieden und Stolz mit ihrer Leistung dürfen alle Teilnehmer sein, denn sie haben eine festgetrampelte, artenarme Brachfläche in ein lockeres, artenreiches Blumenbeet verwandelt. Damit dürfte das Ziel von Theresa und Lydia, die Biodiversität am Julianum durch Schaffung neuer Lebensräume für Schmetterlinge und Bienen zu fördern, in naher Zukunft erreicht sein. Wir hoffen, alle Julianer werden Spass am Beobachten der Insekten auf den Blumen und Büschen haben!

 

Termin dieses Umweltprojekts: Donnerstag, 18.12.2014 von 13:15 Uhr bis 14:45 Uhr.

An diesem Nachmittag findet ein Umweltprojekt zum Thema „Winterfütterung“ statt.

Anmeldung bei Frau Gritzan oder Eintrag in die Liste bei Herrn Günther!