Zukunftstag für Jungen und Mädchen

Girls' Day - Ein Zukunftstag für Mädchen - Eine Chance für die Zukunft

Die Schülerinnen der Klassen 5 - 10 nehmen schon seit Jahren am Mädchenzukunftstag, dem größten Berufsorientierungsprojekt weltweit, teil!
Ziel dieses Projektes ist es, den Mädchen Einblicke in Ausbildungsberufe und Studiengänge in IT, Handwerk, Naturwissenschaften und Technik zu ermöglichen, in denen Frauen bisher eher selten vertreten sind.

Dieser Tag bietet den Mädchen Chancen für die Zukunft. Bisher wählt mehr als die Hälfte der Mädchen aus nur 10 verschieden Ausbildungsberufen im dualen System - kein einziger naturwissenschaftlich-technischer ist darunter.

Damit dies anders wird, erleben die Teilnehmerinnen in Laboren, Büros und Werkstätten, wie spannend die Arbeit dort sein kann. Auch das Erproben praktischer Fähigkeiten wird von den Betrieben an diesem Tag angeboten.

Mädchen machen die Öffentlichkeit und die Wirtschaft auf ihre Stärken aufmerksam - sie eröffnen sich neue Zukunftsperspektiven.

 

Boys' Day - Jungen in eher mädchenspezifischen Berufen - wir machen mit

Die Schüler der Klassen 5 - 10 lernen an diesem Tag Berufe kennen, in denen hauptsächlich Frauen arbeiten. An diesem Tag gehen die Jungen etwa in Kindertagesstätten, Altenheime oder Grundschulen, um dort einen 'Schnuppertag' zu erleben, der sie mit der Arbeit der dort Beschäftigten bekannt macht.

Die Erfahrungen in den Einrichtungen können die Jungen dazu führen, das Rollenverhalten bei der Berufswahl zu hinterfragen und ihnen weitere Möglichkeiten für ihre Zukunft eröffnen.

Die Erfahrung in der Praxis kann durch Workshops zu den Themenfeldern Sozialkompetenz, Verständnis von Rollenverhalten und allgemeine Lebensplanung ergänzt werden.

Mehr Sozialkompetenz und Rollenkompetenz für Jungen - das Ziel des Boys' Day