Beruf & Wirtschaft

Georg Glebe, Max Niemann, Celine Soika, Marie LerchCeline Soika, Georg Glebe, Max Niemann und Marie Lerch haben sich für die Finalrunde der Schulbanker am 01.04.2017 in Potsdam qualifiziert.

Die sechs Geschäftsjahre des Planspiels, bei dem in idealerweise aus vier SchülerInnen bestehende Gruppen eine fiktive Bank leiten, sind vergangen. Auch eine Gruppe des Gymnasiums Julianum konnte auf ihrem Markt ihr Geschick beweisen und wurde zum Finale nach Potsdam eingeladen. Die Teilnehmer sind Schulklassen aus Deutschland, Belgien, Großbritannien, Österreich und der Schweiz, die jeweils auf 20 verschiedenen Märkten agieren. Für jeden Markt wird die Gruppe mit dem besten Gesamtergebnis für die nächste Wettbewerbsrunde ausgewählt. Diese Finalrunde findet vom 01. bis zum 03. April 2017 in Potsdam statt.

Read More

IMG 3359

Read More

Zentrale Aussagen der Politiker auf der Podiumsdiskussion

„ Die Schülerbeförderung sollte kostenlos sein.“
(Herr Radeck, unterstützt von CDU)
„Ich halte es für den richtigen Weg an der IGS eine Oberstufe einzurichten.“ Herr Schlichting SPD)
„Eine Oberstufe an der IGS gefährdet die Profil- und Wahlfreiheit für die Schüler am Julianum.“ ( Herr Alt, FDP)
„Die Schülerzahlen im Landkreis Helmstedt sinken seit Jahren.“
Warum dann eine neue Oberstufe ? (Herr Dr. Rakicky , AfD)
„ Helmstedt sollte wieder Universitäts-Standort sein. Ein neues Gewerbegebiet an der A2 bei Barmke lehnen wir ab“
(Frau Mattfeldt-Kloth „Grüne“)
„Wir sind verpflichtet den Flüchtlingen zu helfen.“ (Herr Gogolin, UWG)
„Es wird zu wenig Sprachförderung betrieben.“
(Herr Schoor, „Die Partei“)
„Asyl ist ein Recht und keine Gnade.“ (Herr Alt, FDP).
Schülermeinungen

Meinungsbild der Schüler zur Podiumsdisussion

Read More

... der Informationsveranstaltung am Julianum vom 05.09.2016

zur Kommunalwahl Helmstedt 2016

Partei

Stimmen

Anteile in %1

CDU

149

27,3

SPD

34

6,2

FDP

243

44,5

Grüne/Bündnis 90

39

7,1

AfD

1

0,2

Die Partei

53

9,7

UWG

27

4,9

1  Hierbei handelt es sich um gerundete Werte.

politexkurs1Als wir morgens aus Helmstedt losfuhren, wussten wir noch nicht, was der Tag für uns bereit halten würde. Nach der Ankunft am Berliner Hauptbahnhof gegen 11 Uhr hatten wir eine kurze Frühstückspause. Nachdem wir durch die flughafenähnliche Sicherheitskontrolle in das Paul-Löbe-Haus des Bundestages gelangt waren, hatten wir eine Mittagspause im Besucherrestaurant. - Schließlich gelangten wir durch einen unterirdischen Tunnel in den Bundestag und hörten dann einen 45-minütigen Vortrag über den Bundestag im Plenarsaal. Auch wir Besucher durften Fragen stellen, welche teilweise sehr amüsant waren. Anschließend hatten wir eine Fragestunde mit dem Abgeordnetenden der Linkspartei Jan Korte. Die meisten Fragen, die wir stellten, beruhten auf den im Unterricht behandelten Themen, wie z.B. die soziale Ungerechtigkeit oder auch das deutsche Bildungssystem. Jan Korte beantwortete die Fragen ehrlich und gab sogar überraschender Weise zu, dass er nicht immer mit der Haltung seiner Partei übereinstimmt. Wir empfanden das Gespräch mit Jan Korte sehr aufschlussreich und interessant, da wir nun auch die Meinung eines Abgeordneten kannten bezüglich Themen, welche wir bereits im Voraus behandelt hatten. So haben wir ...

Read More