Leitbild

Junge Menschen stark machen.

Am Gymnasium Julianum Helmstedt werden junge Menschen stark für ihre Zukunft gemacht – und das seit 1817. In gemeinsamer Verantwortung setzen sich Schüler, Eltern und Lehrer dafür ein, dass eigene Potenziale zur vollen Entfaltung kommen. Dabei geht es neben der Wissensvermittlung um soziale Kompetenz und kreative Entfaltung im vertrauensvollen Miteinander. Wir leben, lernen, arbeiten und feiern in einer offenen Atmosphäre, in der sich jeder wohlfühlt. Hierfür setzen sich alle Menschen am Julianum und unsere starken Partner ein.
Genauso vielfältig wie die schulischen und außerschulischen Angebote ist das Kollegium. Engagierte Lehrer mit unterschiedlichen Schwerpunkten bilden sich laufend fort und sorgen mit ihrem Anspruch für eine konstant hohe Unterrichtsqualität.


Starke Schule.

Das Gymnasium Julianum gehört zu den besten Schulen in Niedersachsen. Das belegen die hervorragenden Abiturergebnisse, die den Vergleich nicht scheuen. Genau wie die positiven Rückmeldungen von Universitäten und Arbeitgebern, bei denen Julianum-Absolventen unter Beweis stellen, dass sie optimal gerüstet für eine erfolgreiche Zukunft sind. Vielfältige Entfaltungsmöglichkeiten, ein breites AG-Angebot, klare Unterrichtsprofile und eine intensive Berufsorientierung legen hierfür den Grundstein.


Starke Persönlichkeiten.

Auf viele Weisen wird die individuelle Entwicklung der Schüler gefördert, um in Beruf und Gesellschaft Verantwortung übernehmen zu können. Engagierte Lehrer begleiten sie als persönliche Ansprechpartner durch die Schulzeit. Dabei werden wertvolle Erfahrungen weit über die Grenzen des Landkreises hinaus gemacht. Bei Exkursionen, Austauschprogrammen oder anderen internationalen Projekten werden nicht nur die eigenen Sprachkenntnisse vertieft, sondern Horizonte erweitert. Gleiches geschieht durch das schulische Sportangebot, das zum reichhaltigsten vor Ort zählt. Dank der zahlreichen Musik-, Kunst- und Theaterprojekte werden eigene Talente entdeckt und geformt – und die hiesige Kultur maßgeblich bereichert. Von der Vernetzung mit außerschulischen Lern- und Erfahrungsorten profitieren Schüler und Lehrer gleichermaßen. Unter dem Strich bieten über 40 AGs und ein zuverlässiges Betreuungsangebot am Nachmittag ausreichend Zeit und Raum, die eigenen Begabungen zu entwickeln.

Stark für Studium und Beruf.

Im Julianum wird der Übergang von der Schule in die Arbeitswelt intensiv vorbereitet und viel Energie in eine erfolgreiche Berufsorientierung investiert. Die Schüler sind dank beständiger Beratung und praktischen Erfahrungen in der Lage, selbstständig eine zukunftsträchtige Berufs- bzw. Studienwahlentscheidung zu treffen. Dabei ist das modulare Konzept zur Berufsorientierung langfristig und ganzheitlich angelegt. Interessen und Fähigkeiten werden genauso wie persönlichen Stärken einbezogen. Im Schulterschluss mit Universitäten und Unternehmen übernimmt das Julianum Verantwortung, indem sie potenziellen Auszubildenden und Studenten wertvolle Einblicke ermöglicht. Dieses Netzwerk wird durch Verbände, Initiativen und ehemalige Schüler noch stärker.